Ü40-Legenden-Cup 2014

oben v.li.: Peter Halenke, Michi Marthol, Mike Frister, Bernd Arlt, Stefan Möbus, Paul Kaiser, Trainer Nik Niklaus

unten v.li.: Michi Niklaus, Dieter Gerngroß, Didi Kranich, Chris Biechele, Andi Niklaus

Es fehlen: Tom Deinlein, Andre Knabel, Klaus Halenke, Pit Fröhlich, Thommy Niklaus und Berndt Borgmann

 

 

Post-Legenden scheitern am Club

In der Soccer Plaza in Schwabach ging die 2. Auflage des Ü40-Legenden-Cups über die Bühne. Neben einem Team des 1. FCN um die Ex-Profis Zietsch und Ziemer sowie renommierten Vereinen wie TSV Weißenburg stellte auch der Post SV wieder eine Traditionself. Leider musste der PSV kurzfristig auf Ex-Profi Thommy Niklaus verzichten, doch auch ohne den Ex-Unterhachinger lief es ordentlich. Nachdem 2013 ungeschlagen ein 3. Platz heraussprang, ging die Post erneut ohne Niederlage durch die Gruppenspiele. Im Halbfinale wartete dann der Club, der sich für die Niklaus-Zwillinge, Gerngroß, Halenke und Co. an diesem Abend als eine Nummer zu groß erwies - 0:3. Die nicht mehr ganz so durchtrainierten Post-Legenden gaben im Spiel um Platz drei den Ton an, führten bis in die Schlussminuten, um am Ende dann doch 1:3 zu verlieren. In der "3. Halbzeit" war bei geselligem Zusammensein der Frust über die zwei Niederlagen schnell vergessen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<<< zurück zur Chronik >>>