Fußballspieler zum Anbeißen

Viele glauben, dass der Sport keinen Einfluss auf die Küche hat. Das stimmt nicht ganz, denn vor kurzem bin ich in einem Buch auf folgendes Rezept gestoßen... Dieses Rezept muss einfach an die Fußball-Welt weitergegeben werden, und so präsentiere ich eine Anleitung, wie man in acht Schritten an einen süßen Fußballspieler zum Anbeißen kommt:

1. Für das Fußballfeld Butter oder Margarine mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillin-Zucker unterrühren, so lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eier nach und nach unterrühren (jedes Ei etwa 1/2 Minute).

2. Mehl und Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech (30 x 40cm) streichen. Die offene Seite mit einem mehrfach geknickten Streifen Alufolie verschließen. Das Backblech in den Backofen schieben.

  • Ober-, Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt, unteres Drittel)
  • Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt)
  • Gas: etwa Stufe 3 (vorgeheizt)
  • Backzeit: etwa 20 Minuten

3. Den Kuchen auf einem Backblech auf den Rost erkalten lassen.

4. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und Fußballfeldlinien und -tor auf das Gebäck spritzen.

5. Marzipan-Rohmasse mit Puderzucker und Speisefarbe verkneten, durch eine Allzweckmühle oder Kartoffellpresse drücken und als Rasen auf dem Gebäck verteilen. Tore und Mittellinie mit Kokosraspel bestreuen. Den Kuchen kalt stellen.

6. Für die Mannschaften Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Eigelb und Butter hinzufügen. Die Zutaten mit Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe durcharbeiten. Anschließend auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten, sollte er kleben, ihn eine Zeitlang kalt stellen.

7. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, mit einem Plätzchenausstecher (4 x 3,2cm) Bärchen (Spieler) ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Backblech in den Backofen schieben.

  • Ober-, Unterhitze: etwa 200°C (vorgeheizt)
  • Heißluft: etwa 180°C (vorgeheizt)
  • Gas: etwa Stufe 4(vorgeheizt)
  • Backzeit: etwa 10 Minuten

8. Für den Guss Puderzucker mit so viel Eiweiß verrühren, dass eine dickflüssige Masse entsteht, in Schälchen verteilen und jeweils mit einer anderen Farbe einfärben. Die Güsse in Pergamentpapiertütchen füllen, vorsichtig nur wenig von den Tütenspitzen abschneiden, die erkalteten Bärchen (Spieler) mit den Güssen oder Zuckerschrift verzieren und trocknen lassen. Die Bärchen (Spieler) auf dem Marzipanrasen verteilen.

Abschließend kann ich nur sagen: Viel Spaß beim nachmachen und lasst es euch schmecken! Katrin

 

Zutaten:

Für das Fußballfeld (Rührteig):

  • 250g Butter
  • 200g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 4 Eier
  • 350g Weizenmehl
  • 3 gestr. TL Backpulver

 

Zum Garnieren und Verzieren:

  • 250ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 200g Marzipan-Rohmasse
  • 100g gesiebter Puderzucker
  • 4-5 Tropfen grüne Speisefarbe
  • etwa 1 EL Kokosraspel

 

Für die Mannschaft:

  • 125g Weizenmehl
  • 1/2 gestr. TL Backpulver
  • 40g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 60g Butter

 

Für den Guss:

  • 150g gesiebter Puderzucker
  • etwa 1 Eiweiß
  • etwas Speisefarbe oder Zuckerschrift

 

Zubereitungszeit:

45min., ohne Kühl- und Trockenzeit