Post SV II - Saison 2005/06 - Nbg. A-Klasse Ost
     
                               
Abschlußtabelle Saison 2005/06
     
Sp
S
U
N
Tore
P
1
(1) ASN Pfeil Phönix
30
21
6
3
100 :
28
69
2
(2) SV Eyüp Sultan
30
21
1
8
68 :
46
64
3
(4) DJK Eintracht Süd
30
18
7
5
84 :
48
61
4
(5) Post-SV II
30
19
3
8
98 :
57
60
5
(3) DJK Langwasser
30
18
4
8
123 :
71
58
6
(6) Tuspo Nürnberg
30
15
7
8
79 :
55
52
7
(7) Vatanspor
30
14
5
11
67 :
51
47
8
(8) TV Glaishammer
30
13
7
10
93 :
70
46
9
(9) Africa United
30
13
2
15
45 :
45
41
10
(10) DJK Falke
30
10
7
13
63 :
63
37
11
(12) DJK Bayern Nbg.
30
9
5
16
61 :
68
32
12
(11) SSV Elektra
30
10
2
18
57 :
84
32
13
(13) FV Ass. Portuguesa
30
8
3
19
56 :
99
27
14
(14) FC Ay Yildiz Nbg.
30
8
6
16
58 :
104
25
15
(15) DJK BFC II
30
4
2
24
42 :
117
14
16
(16) Medina 2000
30
4
1
25
57 :
145
13
                               
Spieltage                              
Hinrunde
Rückrunde
 
1. Spieltag (H), So., 14. August 2005, 15:00 Uhr
Post SV Nbg. II - Tuspo Nürnberg 8:3 (3:1) - Post II: Rudin, Horn (84. Kumak), Hübner, Wieczorek, Gottschalk, M. Ramthun, Hitz, T. Ramthun, Luntz (46. Barthold), Appel, Özel (72. Merdzanovski) / Tuspo: Lerner, Hentschel (51. Oberhauser), Porkulabic (53. Seger), Kehrer (46. Poblowski), Dachs, Völklein, Schönweiß, Adigüzel, Grabherr, Schuh, Haddani / Tore: 1:0 Hitz (22.), 1:1 Grabherr (26.), 2:1 T. Ramthun (33.), 3:1 M. Ramthun (41.), 4:1 Özel (49.), 5:1 Barthold (56.), 6:1 T. Ramthun (72.), 6:2 Schönweiß (76.), 7:2 Appel (80.), 8:2 T. Ramthun (82.), 8:3 Adigüzel (87.) / SR: Krasnikov (ASV Zirndorf) / Zuschauer: 35.

Gerne hätten wir unser Saison-Eröffnungsspiel ja schon am Samstag ausgetragen. Doch diesen Wunsch haben die Tuspo-Verantwortlichen kategorisch abgelehnt. Ob dies dem selbsternannten Aufstiegsanwärter etwas genutzt hat, darf angesichts des Ergebnisses durchaus bezweifelt werden.

Doch nun zum Spiel. Aufgrund der insgesamt guten Vorbereitung hatte die Mannschaft eigentlich genügend Sebstvertrauen. Trotzdem war am Anfang die Nervosität deutlich zu spüren. Nach einigen kapitalen Fehlern haben wir dann aber eindeutig das Heft in die Hand genommen und das Spiel bestimmt. Vielleicht lag dies mit auch daran, daß unser treuer Fan und Glücksbringer, Oma Ramthun, mit leichter Verspätung endlich auf der Tribüne des Ebenseestadions eingetroffen ist.

Den Torreigen eröffnete in der 22. Minute der immer stärker werdende Alex Hitz. Die bis dahin recht sicher wirkende Post-Defensive wurde nur 4 Minuten später allerdings durch einen Konter überrascht, den Tuspo zum Ausgleichstreffer nutzen konnte. Dieser Rückschlag hat die Mannschaft aber nicht aus dem Konzept gebracht. Es wurde weiterhin voll konzentriert gearbeitet, wodurch die spielerische Überlegenheit der Post-Truppe auch umgesetzt werden konnte. Unter dem frenetischen Jubel der Oma wurde bis zur Pause durch Tore der Ramthun-Brüder ein beruhigender 3:1-Halbzeitstand erkämpft.

Für die zweite Halbzeit haben wir uns auf massive Gegenwehr des Tuspo eingestellt. Stattdessen hat hat dann bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff Dede Oezel mit seinem Treffer zum 4:1 endgültig den Widerstand gebrochen. Damit war dann sozusagen die Pflicht getan und wir durften zur Kür übergehen. Die zwei Gegentore konnten dabei verschmerzt werden. Letztlich war Tuspo mit dem Ergebnis von 8:3 sogar noch gut bedient.

Für die von Trainer Nik vorgegeben Aufgabe "10 Punkte aus den ersten 4 Spielen" allerdings, ist zwar ein positiver Anfang, aber eben nur der erste Schritt gemacht.

2. Spieltag (H), Do., 18. August 2005, 18:30 Uhr

Vatan Spor Nbg. - Post SV Nbg. II 1:1 (0:0) - Vatanspor: Güngör, Durguz, Kavlan, Sönmez, Köksal (46. Demir), Cam, Genzel, Güzel, E. Bal (85. O. Salihoglu), M. Bal, H. Salihoglu (60. Caydere) / Post SV II: Cinar, Horn, Barthold, Wieczorek, Gottschalk, Özel, Luntz, M. Ramthun, Eckert (46. Fröhlich), Appel (60. Burhocic), Peric / Tore: 0:1 Fröhlich (60.), 1:1 Sönmez (80.) / SR: Pröpster (SG Nürnberg 83) / Zuschauer: 10.

Genau genommen hatte Vatan Spor während des gesamten Spiels keine einzige wirklicheTorchance. Aber die nicht vorhandene Chance wurde zehn Minuten vor Schluß zum 1:1-Ausgleichstreffer genutzt.

Im Gegensatz dazu konnte Post bereits in der ersten Hälfte mehrere sogenannte Hundert-Prozent-Chancen verzeichnen; nur Zählbares kam eben nicht heraus. Erst in der 67. Minute gelang es Pit Fröhlich zum 0:1 abzustauben.

Unverständlicherweise wurden wir nach der Führung aber immer nervöser. Weitere sehr gute Tormöglichkeiten wurden vergeben und dies wurde bitter bestraft (siehe oben). Fazit: Hier haben wir nicht einen Punkt gewonnen, sondern zwei Punkte verschenkt.

3. Spieltag (H), So., 21. August 2005, 15:00 Uhr

Post SV Nbg. II - SV Eyüp Sultan Nbg. 2:4 (1:0) - Post II: Cinar, Horn, Hübner, Ludwig, Gottschalk (67. Fröhlich), Özel, Luntz, Ramthun M., Brkovic, Barthold, Clas / Eyüp Sultan : Önder, Orhan, Cakir, (46. Atakaya), Celik, Özkorkmaz, Hayran, Ousseiraglol, (85. Okidag), Bülent ((46. Mahnod), Georgier, Cankaya, Odancu / Tore: 1:0, 2:0 Brkovic, 2:1 Atakaya (68.), 2:2 Cankaya (90.), 2:3 Odancu (90.), 2:4 Cankaya (90.) / SR: Avci (Anadoluspor Fürth) / Zuschauer: 20.

Nachdem wir am Mittwoch leider zwei Punkte verschenkt hatten, wollten wir uns im zweiten Länderspiel der Woche wieder von unserer besseren Seite zeigen. Trotz eines keinesfalls berauschenden Spiels konnten wir gegen einen harmlosen Gegner durch ein Tor des Jugendspielers Sven Brkovic mit 1:0 in die Halbzeit gehen. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff gelang Sven dann noch das 2:0 und eigentlich hätten wir dieses Spiel nur noch "nach Hause schaukeln" müssen.

Stattdessen haben wir durch Ereignisse, die nur in der Mannschaftssitzung kommentiert werden können, in der 90. Minute den Ausgleichstreffer und in der Nachspielzeit noch zwei weitere Gegentore eingefangen.

4. Spieltag (H), Do., 25. August 2005, 18:30 Uhr

Africa United Nbg. - Post SV Nbg. II 2:6 (1:3) - Africa: Oksun, Onyedun, Fejokwu, Otika, Egonye, Sesay, Ogbu, Derh, Ogbanufe, Egwuenu, Moumouni / Post II: Marthol, Horn, Hübner, Wieczorek, Ludwig, Ramthun Tim (75. Melf), Luntz (70. Biechele), Ramthun M, Oezel, Appel (46. Eckardt), Barthold. / Tore: 0:1, 0:2 Appel (6., 10.), 1:2 Ogbanufe (33.), 1:3 Özel (39.), 2:3 Moumouni (47.), 2:4 Ludwig (60.), 2:5 Özel (78.), 2:6 Hübner (82.) / Zuschauer: 25.

Wer Exotik liebt, kam an diesem Donnerstag Abend durchaus auf seine Kosten. Die völlig neu gegründete Mannschaft des "Africa United SV Franken", wie sie sich laut Trikotaufdruck nennt, war aufgrund der bisherigen Ergebnisse nur schwer einzuschätzen.

Zumindest haben die Afrikaner aber vermutlich den einzigen Trainer der Liga, der in Anzug und Krawatte an der Linie arbeitet und dabei jeden Spielzug in seinem Notizbuch aufzeichnet. Es gab auch einige sehr ungewöhnliche Aufwärmübungen zu bestaunen, auch wenn sich bis Spielbeginn erst zehn United-Spieler eingefunden hatten. Die anfängliche zahlenmäßige Unterlegenheit auf dem Platz wurde aber dadurch ausgeglichen, dass jeder Spieler durch mehrere Berater betreut wurde, die vom Spielfeldrand jede Aktion lautstark in unterschiedlichsten Sprachen kommentierten.

Nach den letzten unrühmlichen Vorstellungen hatte sich Post einiges vorgenommen. Durch zwei Tore des stark aufspielenden Christian Appel hatten wir nach 10 Minuten auch schon einen beruhigenden Vorsprung. Erstaunlicherweise wurden die Afrikaner nun aber offensiver und brachten uns dabei mehrmals in Verlegenheit. Zudem haben wir in dieser Phase leider wieder einmal das Spielen vergessen und stattdessen ziemlich planlos nach vorne gekickt. Nach dem Anschlußtreffer des stärksten United-Spielers, Ogbanufe, vergingen zum Glück nur 6 Minuten, bis Dede wieder den alten Abstand herstellen konnte.

In der zweiten Halbzeit trat Post dann wieder konzentrierter an und hat sich auch durch den erneuten Anschlußtreffer nicht aus der Ruhe bringen lassen. In der letzten halben Stunde hat sich United dann darauf konzentriert, mit dem Schiedsrichter die Spielregeln zu erörtern, wobei beeindruckende Fränkisch-Kenntnisse zum Vorschein gekommen sind. Das durch drei weitere Post-Treffer auf 2:6 erhöhte Endergebnis war dabei offensichtlich eher nebensächlich.

5. Spieltag (H), So., 28. August 2005, 15:00 Uhr

Post SV Nbg. II - DJK Falke Nbg 4:0 (3:0) - Post II: Marthol, Ludwig, Hübner (69. De Rosa), Wieczorek, Gottschalk, Niklaus (46. Eckardt), Luntz (79. Cinar), Ramthun M., Özel, Appel, Barthold / DJK Falke: Roitzsch, Freiberger, Lutz, Härtl (54. Jung), Ertle, Lang, Schmidmeier, Enzenhöfer, List, Schüller, Gastl (78. Baumgärtner) / Tore: 1:0, 2:0 Niklaus (10., 23.), 3:0 Appel (39.), 4:0 Luntz (77.) / SR: Savas (Röthenbach) / Zuschauer: 40.

6. Spieltag (H), So., 4. September 2005, 15:00 Uhr

DJK SF Langwasser - Post SV Nbg. II 2:4 (1:2) - DJK SF Langwasser: Fetcu, Litsman, Messel (80. Nirestean), Köhler, Wolf, Stanke (88. Esch), Gruber, Simbeck, Weber, Jendryschick (59. Rivera)/ Post II: Marthol, Gottschalk (14. Horn), Ramthun M., Hübner, Kühnlein, Niklaus, Wieczorek, Barthold, Özel, Appel, Luntz / Tore: 1:0 Stanke, 1:1, 1:2, 1:3, 1:4 Niklaus (22., 25., 57., 74.) / SR: Taglauer (SV Poppenreuth) / Zuschauer: 70 / Rote Karte: Fetcu (Langwasser) wegen Notbremse (79.) / Besondere Vorkommnisse: Marthol (Post) hält Foulelfmeter von Gruber (83.).

7. Spieltag (H), So., 11. September 2005, 13:15 Uhr
Post SV Nbg. II - SSV Elektra Nbg. 2:0 (1:0) - Post II: Marthol, Horn, De Rosa, Ludwig, Wieczorek, Özel (74. Stefanski), Bausenwein (81. Eckardt), Melf, Appel, Brkovic / Elektra: Marotta, Tevas (71. Rauch), Popp, Demir (71. Atesli), Zecki, Neguescu, Ocak, Bolat (57. Martin), Guoko, Pilloni, Ferrara / Tore: 1:0, 2:0 Brkovic (6., 58.) / SR: Buresch (Pfaffenhofen) / Zuschauer: 40 / Gelb-Rote Karte: Ferrara (SSV Elektra) wegen Meckerns (65.).
8. Spieltag (H), So., 18. September 2005, 15:00 Uhr

ASN Pfeil Nbg. - Post SV Nbg. II 4:0 (2:0) - ASN: Lowig, Dornaus, Riedel, Beisig, A. Frasch (60. Löbenberger), Mertsching, Zimmermann, Mauer (80. Müßigbrodt), Klein, D. Frasch, Kubecek (81. Zafaglione) / Post II: Marthol, De Rosa (70. Stefanski), Horn, Ludwig (46. Arzberger), Wieczorek, Özel, T. Ramthun, M. Ramthun, Barthold (70. Krüger), Appel, Hübner / Tore: 1:0 A. Frasch (6.), 2:0 D. Frasch (9.), 3:0 Zimmermann (64.), 4:0 Löbenberger (78.) / SR: Gründel (SV Offenhausen) / Zuschauer: 65.

9. Spieltag (H), So., 25. September 2005, 13:15 Uhr

DJK BFN Franken 2 - Post SV Nbg. II    0:4 (0:2) - DJK BFC: Brandl, Steinert, Nael (48. Janda), Haas, Trovac, Marciano, Kaul, Teras, Defazio, Cengiz, Cecevic / Post II: Marthol, Horn (46. Wild), Hübner, Wieczorek, Halenke, Özel (70. Ludwig), Ramthun M., Barthold, Arzberger, Appel, Stoyanow / Tore: 0:1 Appel (15.), 0:2 Wieczorek (30.), 0:3 Arzberger (65.), 0:4 Appel (85.) / Zuschauer: 40.

10. Spieltag (H), So., 2. Oktober 2005, 13:15 Uhr

Post SV Nbg. 2 - FV Assoc.Portug.Nbg. 2:1 (1:1) - Post II: Marthol, Hübner, Krüger, Wieczorek, Halenke, Özel, M. Ramthun, Brkovic, Ludwig, Appel, Stoyanow (65. Cinar) / FVA Portuguesa: Ugur, Santos, Böhm, Cresco (65. Sahi), Viera, Cristu, Suhon, Caraman (55. D Andrea), Costa, Issiaka, Asal / Tore: 1:0 Brkovic (9.), 1:1 Suhon (19., Foulelfmeter), 2:1 Özel (62.) / SR: Grimm (TV Sontheim) / Zuschauer: 35.

     
11. Spieltag (H), So., 9. Oktober 2005, 15:00 Uhr

Medina 2000 Nbg. - Post SV Nbg. II 3:9 (2:1) - / Medina: Tac, Gelengec (60. Inci), Guhdar, Uygur, Aslan, Celik, Iyi, Akce, Fatih, Gül, Simsek / Post II: Marthol, Hübner, Krüger, Wieczorek, Wild, Özel, M. Ramthun, Johnson, Arzberger (80. Cinar), Barthold, Stoyanow / Tore: 1:0 Uygur (15.), 2:0 Iyi ((35.), 2:1 Krüger (40.), 2:2 Wieczorek, 3:2 Fatih (60.), 3:3 Ramthun M. (65.), 3:4, 3:5 Johnson (70., 75.), 3:6 Arzberger (77.), 3:7 Barthold (80.), 3:8, 3:9 Kumak (85., 90.) / Zuschauer: 20.

 
12. Spieltag (H), So., 16. Oktober 2005, 13:15 Uhr

Post SV Nbg. II - TV Glaishammer 3:1 (1:0) / Post II: Marthol, Luntz (70. Horn), Krüger, Wieczorek, Peric, Özel (88. Kumak), M. Ramthun (80. Ludwig), Hübner, Barthold, Appel, De Rosa / Glaishammer: Mannara, Ludwig, Ntoumas, Ohran, Ringler, Ortakasapbasi, Reisinger, Taft, Walter (38. Härtel), Molde (66. Neumann), Rugel (78. Truth) / Tore: 1:0 Özel (31.), 1:1 Rugel (71.), 2:1 Peric (74.), 3:1 Appel (77.) / SR: Ricks (FC Bayern Kickers) / Zuschauer: 35 / Gelb-Rote Karte: Perec (Post II) wegen wiederholten Foulspiels (85.) / Rote Karten: Härtel (Glaishammer) wegen Schiedsrichterbeleidigung (77.), Ohran (Glaishammer) wegen Tätlichkeit (85.) / Besonderes Vorkommnis: Appel (Post II) verschoss Elfmeter (6.).

13. Spieltag (H), So., 23. Oktober 2005, 15:00 Uhr

DJK Bayern Nbg. - Post SV Nbg. II 1:2 / DJK: Marquardt, S. Magliocco, Keblawi, T. Wenzel (38. Pelz), S. Kohler, P. Kohler, F. Magliocco (61. S. Bader), Kovanci (80. Sünli), Weber, M. Bader, Schulik / Post II: Rudin, Luntz (74. Horn), Krüger, Wieczorek, De Rosa (74. Ludwig), Özel (81. Kumak), M. Ramthun, Hübner, Barthold, Appel, T. Ramthun / Tore: 0:1 M. Ramthun, 1:1, 2:1 Schulik (44., 67.) / SR: Bierlein (TSV Falkenheim) / Zuschauer: 80

14. Spieltag (H), So., 30. Oktober 2005, 13:15 Uhr

Post SV Nbg. II - DJK Eintr.Süd Nbg. 1:3 / Post II: Kumak, Krüger, Horn, Bausenwein, Wieczorek, Özel, Ramthun M., Ramthun T., Kindel, Appel, Ludwig / DJK: Patrzek, Kugler (66. Akat), Goran, Arikan, Angermüller, Gündisch, Schlosser (89. Grießmeier), Krämer, Mansilla R., Steuerwald, Kraus / Tore: 0:1 Kraus (77.), 0:2 Mansilla R. (80.), 1:2 Ramthun T. (83.), 1:3 Grießmeier (90.) / SR: Aggou (TSV Burgfarrnbach) / Zuschauer: 40 / Besonderes: Rote Karte: Kindel (Post SV II) wegen Tätlichkeit (70.)

15. Spieltag (H), So., 6. November 2005, 14:30 Uhr

FC Ay Yildiz Nbg. - Post SV Nbg. II 2:6 (1:3) / Ay Yildiz: Seckin, Akcan, Bal, Büjüc, Cevdet, Hakim, Özcan, Avci, Deliduma, Dinar, Arabay / Post SV II: Rudin, Lutz, Ludwig, Bausenwein, T. Ramthun, Özel, M. Ramthun, Barthold, Baran, Appel, De Rosa / Tore: 0:1, 0:2 Baran (5., 10.), 1:2 Deliduma (25.), 1:3 Appel (35.), 1:4 Özel (50.), 1:5 Barthold (50.), 1:6 Appel (60.), 2:6 Özcan (70.) / SR: Pietsch (SpVgg Greuther Fürth / Zuschauer: 10 / Gelb-Rote Karte: Dinar (Ay Yildiz) wegen wiederholten Foulspiels (48.).

16. Spieltag (R), So., 13. November 2005, 14:30 Uhr
Tuspo Nürnberg - Post SV Nbg. II 3:2 (3:1) / Tuspo: Lerner, Dicsi, Porkulabic, Klar, Karabiyik, Völklein, Kehrer, Piroddi (72. Seger), Grabherr, Schuh (65. Catanese), Dachs / Post II: Kumak, Luntz (78. Ludwig), Krüger, Wieczorek, Gottschalk (46. Horn), Özel, M. Ramthun, T. Ramthun, Barthold, Appel, De Rosa (46. Hübner) / Tore: 1:0, 2:0 Grabherr (2., 13.), 3:0 Dachs (23.), 3:1 Appel (36., Foulelfmeter), 3:2 T. Ramthun (60.) / SR: Mayerhöfer (ASV Veitsbronn-Siegelsdorf) / Zuschauer: 35.
17. Spieltag (R), So., 20. November 2005, 12:45 Uhr
Post SV Nbg. II - Vatan Spor Nbg. 3:2 (3:1) / Post II: Rudin, Krüger, Horn, Wieczorek, Özel, Niklaus (46. Luntz), Ramthun M., Hübner, Barthold (87. Kumak), Appel, Ludwig (65. Gottschalk) / Vatan: Güngör, Tuna (89. Bilge), Hamdi, Kavlan, Turhan, Salihoglu H., Cam (78. Sarinkaya), Güney, Bal E., Bal M., Güzel / Tore: 1:0 Appel (5.), 2:0 Niklaus (10. Handelfmeter), 2:1 Salihoglu H. (19.), 3:1 Niklaus (37.), 3:2 Hamdi (87.) / SR: Yalcintas (TSV Falkenheim) / Zuschauer: 40 / Gelb-Rote Karte: Salihoglu H. (Vatanspor) wegen unsportlichen Verhaltens (23.) / Rote Karten: Rudin wegen Rudelbildung (87.) - Hamdi wegen Rudelbildung (87.).
18. Spieltag (R), So., 27. November 2005, 14:30 Uhr
SV Eyüp Sultan Nbg. - Post SV Nbg. II 1:1 (1:0) / Eyüp: Gökan, Osman (80. Eyüt), Orhan (60. Mehmet), Ersin, Harun, Engin, Ahmed, Ugur, Emil, Davut, Bülent / Post II : Marthol, Horn, Hübner, Wieczorek, Gottschalk, Özel, Ramthun M., Ramthun T., Baran, Appel, De Rosa / Tore: 1:0 Davut (1.), 1:1 Engin (85. Eigentor) / SR: Pausch (TSV Südwest Schwaben) / Zuschauer: 50.
 
     
WINTERPAUSE
 
21. Spieltag (R), So., 19. März 2006, 15:00 Uhr
Post SV Nbg. II - DJK SF Langwasser 2:0 (0:0) / PSV II : Marthol, Hübner, Krüger, Wieczorek, Gottschalk, Ramthun M. (88. Born F.), Luntz (60. Barthold), Turner, Stölner, Appel, Ramthun T. / DJK SF: Fetcu, Dittmann, Djanatliev (46. Stanke), Bijelic (46. Krez), Leitsmann, Göl (66. Messel), Guoko, Gruber, Simbeck, Weber, Litsmann / Tore: 1:0 Wieczorek (60.), 2:0 Ramthun M. (87.) SR: Federschmidt (FC Bayern Kickers) / Zuschauer: 60.
22. Spieltag (R), So., 26. März 2006, 15:00 Uhr
SSV Elektra Nbg. - Post SV Nbg. II 1:4 (1:0) / SSV: Chadwell, Demir (62. Meller), Kluge, Canli (57. Pilloni), Rauch, Neguescu, Bocak, Martin, Eggert, Petri, Lagano / PSV II: Marthol, Hübner (87. Horn), Krüger (86. De Rosa), Wieczorek, Gottschalk, Ramthun M., Luntz (70. Özel), Ramthun T., Barthold, Appel, Turner / Tore: 1:0 Petri (44.), 1:1 Turner (55.), 1:2 Barthold (61.), 1:3 Appel (83.), 1:4 Ramthun M. (85.) SR: Hoffmann (VfB Forchheim) / Zuschauer: 40.
 
23. Spieltag (R), So., 2. April 2006, 13:15 Uhr
Post SV Nbg. II - ASN Pfeil Nbg. 2:4 (1:3) / Post II: Marthol, Hübner (75. De Rosa), Horn, Wieczorek, Gottschalk, Niklaus, M. Ramthun, Luntz (63. Özel), T. Ramthun, Barthold (68. Moran), Turner / Pfeil Phönix: Lowig, Hager, Riedel, Beisig, Klein, Mertsching, Zimmermann (83. Hinterhölzl), Kaufmann, A. Frasch (69. Löbenberger), D. Frasch (82. Müßigbrodt), Kubecek / Tore: 0:1 Zimmermann (13.), 0:2 Wieczorek (14., Eigentor), 0:3 Marthol (30., Eigentor), 1:3 Turner (44.), 1:4 Wieczorek (67., Eigentor), 2:4 Gottschalk (89.) / SR: Gärber (SF Großgründlach) / Zuschauer: 70 / Gelb-Rote Karte: Klein (Pfeil Phönix) wegen unsportlichen Verhaltens (90.).
 
24. Spieltag (R), So., 9. April 2006, 15:00 Uhr
Post SV Nbg. II - DJK BFN Franken II 5:2 (3:1) / Post II: Marthol, Hübner (52. De Rosa), Horn, Wieczorek, Gottschalk, Niklaus, M. Ramthun, Luntz (60. F. Born), T. Ramthun, Appel, Turner (52. Özel) / DJK BFN: Brendel, Steinert, Scal, B. Vogel, A. Vogel, Syeed, Marciano, Badretta, Bariga, Kaul, Mbarga / Tore: 1:0 T. Ramthun (2.), 2:0 Niklaus (33.), 2:1 Mbarga (42.), 3:1, 4:1 Appel (43., 60.), 4:2 Kaul (61.) 5:2 Niklaus (82.) / SR: Schuler (VfR Moorenbrunn) / Zuschauer: 60
 
19. Spieltag (R), Do., 20. April 2006, 18:30 Uhr
Post SV Nbg. II - Africa United Nbg. X:0
 
25. Spieltag (R), So., 23. April 2006, 15:00 Uhr
FVA Portuguesa - Post SV II 3:1 (1:0) - Post II: Marthol, Krüger, Horn, Wieczorek, Gottschalk, Barthold, De Rosa, M. Ramthun, T. Ramthun, Luntz, Hübner / Tore: 1:0 (12.), 2:0 (55.), 2:1 De Rosa (70.), 3:1 (82.) / Zuschauer: 15.
 
20. Spieltag (R), Do., 27. April 2006, 18:30 Uhr
DJK Falke Nbg. - Post SV Nbg. II 2:2 - DJK: __ / Post II: __ / Tore: __ / SR: __ / Zuschauer: __.
26. Spieltag (R), So., 30. April 2006, 15:00 Uhr
Post SV Nbg. II - Medina 2000 Nbg. 6:0 (1:0) - Post II: Marthol, Krüger, Horn (78. Cinar), Appel, Wild, M. Ramthun, Turner, T. Ramthun, Barthold (23. Wieczorek), Luntz, De Rosa / Medina: G. Uygur, Celik, E. Uygur, Gelengec, Ahmat, Tas, Simseck, Eskin, T. Iyi, Gudar./ Tore: 1:0 M. Ramthun (12.), 2:0 Appel (56.), 3:0 M. Ramthun (58.), 4:0 Luntz (60.), 5:0 Wild (81.), 6:0 Turner (85.) / SR: Jacob (ASC Boxdorf) / Zuschauer: 30 / Besonderes: Simseck schoss Foulelfmeter neben das Tor (83.); Medina tritt nur mit zehn Spielern an.
 
27. Spieltag (R), So., 7. Mai 2006, 15:00 Uhr
TV Glaishammer - Post SV Nbg. II 1:3 (_:_) - TV: _ / Post II: _. / Tore: _ / SR: _ / Zuschauer: _ / Besonderes: _
28. Spieltag (R), So., 14. Mai 2006, 13:15 Uhr
Post SV Nbg. II - DJK Bayern Nbg. 5:2 (2:0) - Post II: Marthol, Krüger, Horn (72. Born), Appel, Ramthun M., Ramthun T., Luntz (81. Ludwig), De Rosa, Wieczorek, Özel (67. Kumak). / DJK: Lofti, Herzner, Wenzel T., Körner, Kohler (60. Marquardt), Keblawi, Magliocco, Bader, Weber, Baumann, Schulik/ Tore: 1:0 Appel (20.), 2:0 Özel (37.), 3:0 Ramthun T. (56.), 4:0 Özel (65.), 5:0 Appel (67.), 5:1 Baumann (70.), 5:2 Schulik (80.) / SR: Wagner (TSV Rückersdorf) / Zuschauer: 40.
29. Spieltag (R), So., 21. Mai 2006, 15:00 Uhr
DJK Eintr.Süd Nbg. - Post SV Nbg. II 7:3 (1:0) - DJK: Patrzek, Akat S., Cam, Arikan, Günes, Gündisch, Schlosser, Krämer, Domke, Steuerwald, Kraus. / Post II: Marthol, Krüger, Horn, Appel, Ramthun M., Ramthun T., Luntz, De Rosa, Wieczorek (Born), Özel (Barthold) / Tore: 1:0, 2:0 Schlosser (11., 47.), 2:1 Lutnz (49.), 3:1 Krämer (55.), 4:1 Patrzek (60. Foulelfmeter), 4:2 Luntz (68.), 5:2 Cam (70.), 6:2, 7:2 Krämer (81., 88.), 7:3 Appel (90. Foulelfmeter) / Rote Karte: Marthol wegen Tätlichkeit (60.) / SR: Lipperer (ASV Weinzierlein) / Zuschauer: 40.
30. Spieltag (R), So., 28. Mai 2006, 15:00 Uhr
Post SV Nbg. 2 - FC Ay Yildiz Nbg. 7:1 (2:1) - Post II: Rudin, Krüger, Horn, Appel, Ramthun M. (46. Ludwig), Ramthun T., Luntz, De Rosa, Özel, Born F. (10. Turner), Barthold / FC: Seckin, Markovic, Cevdet, Öztürk (61. Özdemir), Can (46. Avci), Hakeem, Büyüc, Homaloglu, Vergil, Agitbasi, Ozdemir T. (49. Yilmaz) / Tore: 0:1 Hamaloglu (16.), 1:1 Ramthun T. (27.), 2:1 Ramthun M. (36.), 3:1, 4:1 Turner (48., 55.), 5:1 Appel (58.), 6:1 Horn (68.), 7:1 Appel (78.) / SR: Müller (STV Deutenbach) / Zuschauer: 10.