Spielertransfers 2007/08 - Nürnberger Zeitung

   
 
Bezirksliga Nord: Sechs Klubs gingen, fünf neue kamen hinzu
Der ASV Zirndorf will es heuer wissen
Von Hermann Hempel
 
NÜRNBERG - Mit 16 Mannschaften startet die Bezirksliga Nord am kommenden Samstag und Sonntag in die neue Saison. 16 Klubs, das bedeutet, dass drei von ihnen direkt absteigen müssen und der Viertletzte die Relegationsrunde erreicht. Wie immer steigt der Meister in die Bezirksoberliga auf, während dem Zweiten noch die Relegationschance winkt.

Die Liga verlassen haben der FC Hersbruck und der SK Lauf nach oben in die Bezirksoberliga sowie die vier Absteiger in die Kreisliga, der FC Burk, die SG Quelle Fürth II, die DJK Weingarts und der SV Schwaig. Neu hinzugekommen sind dafür der Bezirksoberliga-Absteiger Post SV sowie die vier Kreisliga-Aufsteiger FSV Stadeln, TV 48 Erlangen, ASV Pegnitz und FC Ottensoos.

Einen klaren Meisterschaftsfavoriten gibt es nicht. Aber die Liste der Mannschaften, die sich öffentlich zu ihren Ambitionen bekennen beziehungsweise auch so zu den Anwärtern auf die vorderen Plätze zu zählen sind, ist lang: ASV Zirndorf (beim letztjährigen Fünften heißt die Devise ohne Umschweife: Aufstieg), Dergahspor, TSV Buch, FC Stein, Post SV, Baiersdorfer SV, FSV Bruck II, SV Kleinsendelbach, BSC Erlangen, TSV Röttenbach . . . Und bestimmt wird noch die eine oder andere Überraschungsmannschaft dazukommen!
 

BAIERSDORFER SV, Abgänge: M. Benning (SV Bubenreuth, Spielertrainer), T. Benning, Williams (beide FC Burk), Ökcun (Türkischer KV Forchheim), Gwiozda (VfB Forchheim), Thiemann (FC Leutenbach), Sakli (DJK Wimmelbach) / Neuzugänge: Landgraf, Singer (beide FC Germania Forchheim), Türker (VfB Neckarsulm), Tully (SpVgg Erlangen), Turgut (SC Eltersdorf II), Özer (Türkischer KV Schwabach), Tekin, Weiler (beide eigene Junioren) / Trainer: Serdar Kuygun (Spielertrainer, wie bisher) / Saisonziel: vorne mitspielen.

FSV BRUCK II, Abgänge: Bechtel, Stamm (beide Victoria Erlangen), Riedl (TSV Röttenbach), Vasiloulis (FC Dechsendorf), Nikolaus (TSV Buch), Stappen (Ziel unbekannt) / Neuzugänge: Meyer, Saft (beide Baiersdorfer SV), Jovanovic (BSC Erlangen), Breitenbach (SV Seifriedsberg), Schneider (TSV Röttenbach), P. Weber, Mair, Reichart, Strangl (alle eigene Junioren) / Trainer: Normann Wagner (neu, aus dem eigenen Verein, bisher Spieler der ersten Mannschaft) / Saisonziel: Platz im gesicherten Mittelfeld.

ASV ZIRNDORF, Abgänge: Klostermeier (FSV Stadeln), Schlicker (Laufbahn beendet, wird Co-Trainer), Napolitano, Sokolowski (beide Laufbahn beendet) / Neuzugänge: Kunc, Untheim (beide SV 73 Süd), Schuster, Tiessen (beide TSV Katzwang), Beckstein (TSV Altenberg), Ewinger (SG Nürnberg 83), Frank (FC Stein), Türkmen (Türk Gücü Fürth), Zehmeister (SpVgg Ansbach), Zwingel (ASV Weinzierlein) / Trainer: Klaus Scheidig (bisher Spielertrainer, jetzt Trainer) / Saisonziel: Aufstieg.

FSV STADELN, Abgänge: Hiltenbeutel (ASV Veitsbronn-Siegelsdorf), Gliscinski (ASV Fürth) / Neuzugänge: Klostermeier (ASV Zirndorf), Üstünay (TSV Burgfarrnbach), Rechthaler (SV Maiach), Brunner, Seraphin, Lämmerzahl, Schrems, Schwarzenberger (alle eigene Junioren) / Trainer: Thomas Reiser (wie bisher) / Saisonziel: Klassenerhalt.

FC DECHSENDORF, Abgänge: M. Balle (TV 48 Erlangen), Rantzoglou (Dergahspor), Schöck (SpVgg Erlangen), Ziegler (TSV Güntersleben) / Neuzugänge: Landa (SC Aurachtal-Münchaurach), Steigenberger (ATSV Erlangen), Vasiloulis (FSV Bruck II), Zagorcic (SG Quelle Fürth, Junioren), R. Räuber, Kefer (beide eigene Junioren) / Trainer: Darius Bodjrenou (Spielertrainer, neu, vom FC Schnaittach) / Saisonziel: nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

TSV RÖTTENBACH, Abgänge: Büle (ASV Niedernhof, Spielertrainer), R. Bauer, M. Müller (beide ASV Vach), Emrich (SpVgg Zeckern), Willert (SC Adelsdorf), Schneider (FSV Bruck II) / Neuzugänge: Warschak (TSV Südwest), Janousek (Baiersdorfer SV), Olaru (SpVgg Zeckern), Ruppert (ASV Buchenbühl), Riedl (FSV Bruck II), Betzin (SC Adelsdorf), Hanke (ASV Veitsbronn-Siegelsdorf) / Trainer: Joachim Müller (wie bisher) / Saisonziel: Klassenerhalt.

BSC ERLANGEN, Abgänge: Dörner (FC Eschenau, Spielertrainer), Dassler (FC Herzogenaurach), Korder (Hammerbacher SV), Jovanovic (FSV Bruck), Pfister (SV Tennenlohe), Hartlehnert (Laufbahn beendet) / Neuzugänge: Eschbaum (TSV Röttenbach, bereits in der Winterpause), Petzold (VfB Helmbrechts), F. Binder (TV 48 Erlangen), Marco Müller (DJK Erlangen, Junioren) / Trainer: Manfred Dedaj (Spielertrainer, neu, von Siemens Erlangen) / Saisonziel: einstelliger Tabellenplatz.

FC OTTENSOOS, Abgänge: Baier (ASV Vach), Holzmann (Ziel unbekannt) / Neuzugänge: P. Walter, C. Walter (beide SV Simonshofen), Hanke (TSV Rückersdorf), Ayyildiz (Türkspor Röthenbach), Straußner (JFG Hammerbachtal), Geitner (eigene Junioren) / Trainer: Marcus Thiem (Spielertrainer, wie bisher) / Saisonziel: Klassenerhalt.

TSV BUCH, Abgänge: Pistori (FC Hersbruck), Röhrich (Laufbahn beendet) / Neuzugänge: Nikolaus (FSV Bruck II), Schambeck (SV 73 Süd), Small (DJK BFC), Weber (DJK Bayern), Santo (FC Bayern Kickers), Ugur, Karani (beide SpVgg Greuther Fürth, Junioren), Erkel, Fechler, Kamakaris, Reichel, Riese (alle eigene Junioren) / Trainer: Andreas Awerkow (wie bisher) / Saisonziel: einstelliger Tabellenplatz.

TV 48 ERLANGEN, Abgänge: G. Vujevic (SG Siemens Erlangen), F. Binder (BSC Erlangen), Tzakov (Ziel unbekannt) / Neuzugänge: Meier (SpVgg Uehlfeld), M. Balle (FC Dechsendorf), Kodra (DDV Coburg), Reichert (DJK Erlangen), Foith (SC Eltersdorf), Delfs, Trautner (beide eigene Junioren) / Trainer: Harald David (wie bisher) / Saisonziel: Klassenerhalt.

FC STEIN, Abgänge: Frank (ASV Zirndorf), Bäumler, Fennetau (beide Laufbahn beendet) / Neuzugänge: Webel (FV Wendelstein), Wölfel (TV Leinburg), Preisser (TSV Katzwang), Knörr (TSV Südwest), Eicher (TSV Emskirchen) / Trainer: Bernd Hausmann (Spielertrainer, wie bisher) / Saisonziel: vorne mitspielen.

POST SV, Abgänge: Ekmen, Bilgic (beide Türkischer SV Gostenhof), Hawel (SG Quelle Fürth) / Neuzugänge: Rurainski (SC Feucht), Wiederer (SG Quelle Fürth), Kajevic (SG Nürnberg 83) / Trainer: Stephan Adler (wie bisher) / Saisonziel: aktive Regeneration nach drei Jahren Abenteuer in der Bezirksoberliga.

SV KLEINSENDELBACH, Abgänge: Polster (FC Dormitz, Trainer) / Neuzugänge: Fischer (FC Kalchreuth), Spörler (SpVgg Weißenohe), Sirvent (SC Eckenhaid), Ruppert, Lindenberger (beide TSV Neunkirchen, Junioren) / Trainer: Achim Beierlorzer (Spielertrainer, wie bisher) / Saisonziel: Platz vier bis acht.

TSV NEUNKIRCHEN am Brand, Abgänge: keine / Neuzugänge: Ruf, Hartung (beide FC Dormitz), Mirsberger, Weiß (beide eigene Junioren) / Trainer: Lothar Fürst (neu, vom FSV Bruck II) / Saisonziel: Platz im gesicherten Mittelfeld.

DERGAHSPOR, Abgänge: Ziemer, Kirca (beide FC Hersbruck) / Neuzugänge: Stettner (SV Neuhaus-Rothenbruck), Blome (SpVgg Jahn Forchheim), Rantzoglou (FC Dechsendorf), Kara (SG Quelle Fürth, Junioren) / Trainer: Aleksandar Abutovic (wie bisher) / Saisonziel: dritter Platz.

ASV PEGNITZ, Abgänge: Link (SG Trockau, Spielertrainer) / Neuzugänge: C. Kugler (ASV Michelfeld), J. Kugler, Deinzer, Mannschedel, D. Sigl, M. Sigl, Müller, Zeilmann (alle eigene Junioren) / Trainer: Thomas Stock (wie bisher) / Saisonziel: einstelliger Tabellenplatz.

30.7.2007 0:00 MEZ © NÜRNBERGER ZEITUNG