1. DIE-NADEL-STICHT-POKAL 2007
+++ Dienstag, 11.12.2007 -- Billroth-Halle -- 20 Uhr +++
1. DNS- Hallen-Blockbuster 2007
     
 
Das war er also, der erste interne Hallen-Blockbaster des Post SV Nürnberg, und er hat die hochgesteckten Erwartungen voll und ganz erfüllt. In 15 packenden Partien auf Hallenparkett gab es ganze 121 Tore (!!) zu bestaunen. Durchgesetzt haben sich die windigen Jungs des Teams 'Heisse Luft'. Ohne Niederlage, mit einem Remis und vier Siegen lagen sie letztlich knapp mit einem Punkt vor dem Überraschungs-Team der 'Auweia-Stars'. Glückwunsch!!!
 
 
Mannschaften - Ergebnisse - Tabelle - Kommentare
 
 
1. Platz
 
'Heisse Luft'
Paule
Arzt Berger
The Core
Alter Schwede
 
Mit dem 'Alten Schweden' hatte Turniersieger 'Heisse Luft' auch den Torschützenkönig des Turniers in seinen Reihen. Zwölf Treffer erzielte Dani, doch half er dabei auch als Ergänzungsspieler in anderen Teams aus und profitierte vom fernbleiben der 'Nadel' die kurzfristig für das Turnier absagen musste. Wieder nicht aus dem Schatten der Nadel treten konnte Paule mit nur enttäuschenden neun Treffern. Als gewohnt stabile Turnierspieler erwiesen sich AJ und Atzi. Arzt Berger traf überraschend zweimal (davon ein Eigentor), brachte aber leider seine 4-5fach Übersteiger zu selten zum Einsatz.
2. Platz
 
'Auweia-Stars'
Robbi
Baron Baran
Balijeff
Ergänzungsspieler
 
Die drei Auweia-Stars füllten sich jeweils für ihre Begegnungen mit einem Ergänzungsspieler auf und spielten ein Klasse Turnier. Der frisch erholte und sonnenverbrannte Balijeff sorgte zusammen mit Baron Baran, der über eine 'Wildcard' ins Turnier rutschte, für mächtig Wirbel vor des Gegners Tor (hier noch mal Güvis schönster Treffer: http://www.youtube.com/watch?v=Q153_ej-fHU). Ja und Robbe!! Was für ein Comeback...grätschend, robbend und fluchend wie in alten Zeiten. XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
   
   
3. Platz
 
'Plochis-Jünger'
Benny
Alenator
Ergänzungsspieler
Rüstüüüüüüü
   
Plochi selbst konnte leider nicht Vorort sein, doch er schickte seine 'Jünger' und die verkauften sich prächtig. Wie die Auweia-Stars konnten sich auch die 'Jünger' jeweils mit einem Ergänzungsspieler auffrischen und belegten nach respektablen Auftritten, auf dem extra für diese Mannschaft statisch verstärktem Hallenparkett, den 3. Platz. Der vorher noch vielen unbekannte Benny überzeugte alle Anwesenden mit großer Einsatzbereitschaft und guter Technik. Unübersehbar, der Alenator, extra für den DNS-Cup aus Stuttgart angereist, erzielte stolze acht Treffer und hinten hielt Rüstüüü nicht nur den Kasten dicht, sondern füllte ihn zeitweise sogar komplett aus!!
4. Platz
 
'Burn Out'
Erkin
Markus Hübner
Zerr Ose
Burnhart
   
Das Team der Youngsters begann das Turnier mit einem klassischen Fehlstart!! Nach zwei Niederlagen zum Auftakt besann sich das Quartett der hoffnungsvollen Jungtalente, diesmal ohne vorher von einem Trainer angebrüllt zu werden, und fand ins Spiel zurück. Da keine Schiedsrichter Vorort waren konzentrierte sich das Geschehen ganz um den Fußball und so erzielte Erkin zusammen mit Burnhart erstaunliche 20 Treffer. Markus zeigte sich stark verbessert im Zweikampfverhalten und auch Christoph fand mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Turnier. Hättet ihr mal den Turnierstart nicht verschlafen...
   
   
5. Platz
 
'Chair-Walk'
Auer
Olaf
Michic
Der Don
6. Platz
 
'Windpockinhos'
Stoofl
Maggie
Andi
Mutter de Rosa
Es geht also doch nicht!! Zwei Spielmacher, zwei so extrovertierte Ball-Divas, in einer Mannschaft, das kann nicht klappen. Michic und der Der Don glänzten zwar durch einige wenige gelungene Aktionen doch zum großen Ganzen reichte es nicht weil im Streit um die Spielmacherposition das Spiel alles andere als flüssig lief! Da nutzte auch die solide Leistung von Olaf nichts, dem im Übrigen kein einziges seiner gefürchteten Brusttore gelang. Und wo war Auer? Kein brachialer Distanzschuss von knapp hinter der gestrichelten Linie, keine Fouls...Auer fand nicht statt. Schade auch das Michic nicht öfter mal was auf eigene Faust probierte und den Ball zu oft viel zu schnell wieder an seine Mitspieler weiter gab. Hoffentlicht löst sich bis nächstes Jahr die Verstopfung. Was war den das!? Letzter Platz für den heimlichen Favoriten, die 'Windpockinhos'! Hatte man sich vielleicht im Vorfeld des Turniers zu sehr mit Personalfragen und gruppentaktischen Dingen beschäftigt anstatt sich auf den Sport zu konzentrieren?? Geld schießt eben doch keine Tore, und so entpuppte sich der Millioneneinkauf von 'Mutter-de-Rosa' als Pleite! Mit nur einem Treffer enttäuschte der PSV-Toni auf ganzer Strecke. Ganz im Gegensatz zum mittlerweile schon 51-jährigen PSV-Oldie-Lebende-Legende Andi der es bei seinem 950 Hallenturnier auf beachtliche 10 Treffer brachte. Kopf hoch Jungs, Windpocken bekommt man nur einmal im Leben (oder?).
 
Nr. Beginn
Spielpaarung
Ergebnis
1 20:15 Windpockinhos
-
Chair-Walk
3
:
3
2 20:22 Heisse Luft
-
Plochis Jünger
5
:
2
3 20:29 Burn Out
-
Auweia-Stars
2
:
6
4 20:37 Windpockinhos
-
Heisse Luft
2
:
2
5 20:44 Chair-Walk
-
Burn Out
8
:
2
6 20:51 Plochis Jünger
-
Auweia-Stars
3
:
4
7 20:59 Burn Out
-
Windpockinhos
8
:
3
8 21:06 Chair-Walk
-
Plochis Jünger
2
:
5
9 21:13 Auweia-Stars
-
Heisse Luft
2
:
5
10 21:21 Windpockinhos
-
Plochis Jünger
3
:
4
11 21:28 Auweia-Stars
-
Chair-Walk
6
:
0
12 21:35 Heisse Luft
-
Burn Out
6
:
3
13 21:43 Auweia-Stars
-
Windpockinhos
7
:
3
14 21:50 Chair-Walk
-
Heisse Luft
2
:
6
15 21:57 Plochis Jünger
-
Burn Out
6
:
8
 
Abschlusstabelle
Spiele
Punkte
Tore
Diff.
1. Heisse Luft
5
13
24
:
11
13
2. Auweia-Stars
5
12
25
:
13
12
3. Plochis Jünger
5
6
20
:
22
-2
4. Burn Out
5
6
23
:
29
-6
5. Chair-Walk
5
4
15
:
22
-7
6. Windpockinhos
5
2
14
:
24
-10
 
 
<<< zum 1. DNS-Hallenblockbuster 2007 >>>
 

<<< zur Chronik >>>