4. Spieltag
Saison
2012/13
6. Spieltag
Mi., 15. August 2012    
5. Spieltag
Post SV
4:1
Cagrispor
18:30 Uhr Tore: 1:0, 2:0 Trebes (25., 59.), 3:0 Pfeffer (85.), 3:1 Cakmak (90. Foulelfmeter), 4:1 Reuter (90. + 2)
  PSV: Barnasch, Clas, Senger, Born (85. Demleitner), Krekeler (60. Sungur), Trebes, Peric, Thompson, Pfeffer, Kühnlein, Paulus (80. Reuter)
  Cagri:
 
SR: Hofmann

Zuschauer: 90

 

Besonderes:

 

Post stürmt auf Platz 1!

Der Post SV bleibt in der Erfolgsspur! Wie schon beim 5:1 im Pokal-Achtelfinale ließen die Gelb-Blauen Cagrispor auch auf Liga-Ebene keine Chance. Die ersatzgeschwächten Gäste zeigten sich harmlos gegen eine spielfreudige Post-Elf, die allerdings fahrlässig mit den sich bietenden Chancen umging und sich phasenweise unnötige Ballverluste erlaubte. Der agile Youngster Trebes brachte die Post mit zwei Toren auf die Siegerstraße, Neuzugang Pfeffer machte mit Saisontreffer Nummer vier gegen die vom Ex-Posterer Dursun Aydin gecoachten Türken alles klar. Nachdem Peric noch einen Elfmeter verursachte, gelang Cakmak der Ehrentreffer für Cagri. Den Schlusspunkt setzte aber die Elf von Wolfgang Lutz durch den letztjährigen A-Junior Reuter, der fast mit dem Abpfiff ein Hereingabe aus kurzer Distanz über die Linie drückte. Mit dem fünften Sieg im fünften Spiel übernimmt der Post SV Platz eins in der Bezirksliga - eine klasse Momentaufnahme!

 
 
vom 16.08.2012
 

 

 

Kurz vorgestellt - Marco Pfeffer

Fünf Spiele, fünfmal 90 Minuten, vier Tore - da ist Pfeffer drin! Marco Pfeffer! Der Neuzugang vom Bezirksligisten TV Steinheim am Albuch hat in den ersten Spielen gezeigt, dass er für Gefahr vor dem gegnerischen Gehäuse sorgen kann und eine echte Verstärkung für den Post SV ist. Schon in der Vorbereitung wurde deutlich, dass der 21-Jährige vor dem Tor nicht lange fackelt, in Hersbruck schlug er am zweiten Spieltag erstmals für die Gelb-Blauen zu. Da markierte er noch den 3:0-Endstand, in Veitsbronn am vergangenen Wochenende war er schon der alleinige Matchwinner. Mit einem Doppelpack drehte er das Spiel und sorgte beim 2:1 für den Dreier. Und auch gegen Cagri schlug der Marco mit dem zwischenzeitlichen 3:0 beim 4:1-Erfolg zu.

er Post SV kassierte zum Rundenbeginn eine auch in dieser Höhe verdiente Klatsche. Als Ergebnis ist festzuhalten, dass auf die bewährten

 
             
4. Spieltag
Saison
2012/13
6. Spieltag