12. Spieltag
Saison
2012/13
14. Spieltag
Mi., 03. Oktober 2012    
13. Spieltag
Post SV
1:1
SpVgg Erlangen
15:00 Uhr Tore: 1:0 Born (24.), 1:1 Merckel (63., Foulelfmeter)
  PSV: T. Marthol, Thompson, Pfeffer, Peric, Borndörfer (63. Krekeler), Horton, Trebes, Born (79. Demleitner), Kühnlein, Kiendl, Paulus (75. Sungur)
  SpVgg: Kellner, L. Herrmann, Härtl (63. Grosch), Man, S. Müller, Beier, Michels (63. J. Herrmann), Diederichs, Kissel (63. Hennekin), Schneider, Merckel
 
SR: Zimmermann (SK Heuchling)

Zuschauer: 80

 

Besonderes: Rote Karte J. Herrmann (Erlangen) wegen groben Foulspiels (85.)

 

Post muss sich mit einem Remis begnügen

Der Post SV und die SpVgg Erlangen trennten sich im Verfolgerduell 1:1 und rutschten beide in der Tabelle etwas nach hinten. Die Heimelf begann trotz der Niederlagenserie - drei in Folge - nicht ängstlich, auch wenn die "Spieli" etwas mehr vom Spiel hatte. Die Erlanger verpassten es, ihre optische Überlegenheit in Zählbares umzumünzen und kassierten nach einer Standardsituation einen Gegentreffer. Nach einem Freistoß von Trebes spitzelte Born den Ball zur Führung ins SpVgg-Gehäuse (24.). Dabei blieb es in der ausgeglichenen Partie bis zur Pause. Im zweiten Durchgang hatten die Gäste Glück, als sie einen Kühnlein-Schuss noch von der Linie kratzen konnten (53.). Ein von Merckel verwandelter Foulelfmeter brachte die Fuchsbauer-Elf zurück ins Spiel. In der Folge wurde das Spiel immer ruppiger und gipfelte in der Roten Karte für den eingewechselten Jakob Herrmann (85., grobes Foulspiel). Am Ende teilten sich die beiden Kontrahenten die Punkte.

 
 
vom 03.09.2012
 

 

 

 

 
             
12. Spieltag
Saison
2012/13
14. Spieltag