1.Mannschaft - Vorschau

2.Mannschaft -Vorschau

So. 24.09., 15 Uhr: Post SV - SV Gutenstetten

Sa. 30.09., 15.30 Uhr: SV Poppenreuth - Post SV

Di. 3.10., 15 Uhr: Post SV - TB Johannis 88

So. 24.09., 13 Uhr: Post SV II - VfL Nbg II

So. 1.10., 13 Uhr: SpVgg Mögeldorf II - Post SV II

So. 8.10., 15 Uhr: SV Laufamholz - Post SV II

 

Zwei Mannschaften, ein Team!

Der Post SV 2017/18

Die Chronik ist aktualisiert (u.a. die Liste mit den Spieleinsätzen seit 1982, die Post-Historie und vieles mehr)

 

 

Post I: Rang 9 im Umbruchjahr

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga galt es für den Post SV, sich in der Kreisliga erst einmal zu sammeln. Zwölf Abgänge hatte der PSV zu verzeichnen, "Neuorientierung + X" lautete das von Trainer Mario Bierbrauer ausgegebene Ziel. Der Auftaktniederlage in Stein folgten vier Unentschieden, ehe am 6. Spieltag gegen Oberasbach der Knoten platzte. Allerdings entwickelten sich die Gelb-Blauen in der Hinrunde zu Remis-Spezialisten (9 aus 19) und am Ende der Spielzeit ging etwas die Luft aus. 30 Spiele, elf Siege, zehn Unentschieden, neun Niederlagen und vor allem eine klasse Kameradschaft im Team - die Post kann zufrieden auf die Saison 2016/17 zurückblicken. Die Saison im Rückblick...

Post II: Aufstieg knapp verpasst

Post II erlebte vor der Saison einen kompletten Umbruch und startete entsprechend katastrophal: drei Spiele, null Punkte, 0:20 Tore! In den folgenden Partien besserte sich die personelle Lage. Torjäger Ölcer stieß neu zum Team und Post startete am 7. Spieltag mit dem 3:1 gegen Eibach (die ersten Punkte...) eine famose Aufholjagd, die auf Rang drei endete. In der Relegation musste sich Post II nach einem 3:1 gegen Lichtenau im zweiten Spiel vor 260 Zuschauern Lenkersheim nach 3:1-Führung mit 5:7 nach Elfmeterschießen beugen. Dennoch eine klasse Saison und ein klasse Zusammenhalt einer am Ende tollen Truppe. Die Saison im Rückblick...

   

 

 

 

Post SV I 2016/17: Platz 9 im Umbruchjahr

Post SV II 2016/17: Aufstieg knapp verpasst

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga galt es für den Post SV, sich in der Kreisliga erst einmal zu sammeln. Zwölf Abgänge hatte der PSV zu verzeichnen, "Neuorientierung + X" lautete das von Trainer Mario Bierbrauer ausgegebene Ziel, am Ende Sprang Platz 9 heraus. 30 Spiele, elf Siege, zehn Unentschieden, neun Niederlagen und vor allem eine klasse Kameradschaft im Team - die Post kann zufrieden auf die Saison 2016/17 zurückblicken. Die Saison im Rückblick...

Post II erlebte vor der Saison einen kompletten Umbruch und startete entsprechend katastrophal: sechs Spiele, null Punkte! Torjäger Ölcer stieß neu zum Team und Post startete am 7. Spieltag mit dem 3:1 gegen Eibach eine famose Aufholjagd, die auf Rang drei endete. In der Relegation musste sich Post II nach einem 3:1 gegen Lichtenau dann Lenkersheim mit 5:7 nach Elfmeterschießen beugen. Dennoch eine klasse Saison und ein klasse Zusammenhalt einer am Ende tollen Truppe. Die Saison im Rückblick...

Jugend: Auch 2017/18 30 Junior(inn)en-Teams

Jugend: B2 steigt auf, C1 Zweiter, D1 und 2 halten die Liga

In der Saison 2016/17 schickt der Post SV 26 (!) Teams bei den Jungs an den Start, zudem sind bei den 4 Mädchen-Teams alle Altersklassen besetzt. Die A1, B1, C1 und D1 spielen weiter in der Kreisliga. Fünf Teams spielen in Schweinau (B3, C3, D5, E6, F5).
Der Post SV kann wieder auf eine erfolgreiche Saison 2016/17 zurückblicken, auch wenn der ganz große Wurf asblieb. Die A-Jugend spielte oben mit und wurde Vierter. Die B2 schaffte über Platz zwei die Rückkehr in die Kreisklasse. Die C1 kassierte nur zwei Niederlagen und verpasste den Aufstieg nur knapp. Die D1 und die D2 hatten lange zu kämpfen, bleiben aber in der Kreisliga bzw. Kreisklasse.